Alle Artikel in: Presse

Hier finden Sie Presseberichte über den Autorenkreis Würzburg seit 2018. Frühere Berichte können Sie der Archivseite entnehmen.

Johannes Jung

Johannes Jung in Kulturbeirat berufen

Johannes Jung ist in den Kulturbeirat der Stadt Würzburg berufen worden. Zusammen mit Elena Riedel (Arena Verlag & Literaturhaus Würzburg AG) vertritt er dort die Sparte Literatur. Johannes Jung gehört dem Sprecherkreis des Autorenkreises Würzburg an. Wie Elena Riedel ist er außerdem Mitglied der Literaturhaus Würzburg AG. Der Kulturbeirat wird alle sechs Jahre neu berufen. Die erste Sitzung des neuen Kulturbeirats fand am 15. Juni 2020 statt. Mehr zum Kulturbeirat und seiner Arbeit auf der Website der Stadt Würzburg.

Autorenkreis Würzburg

Literarischer Neujahrsempfang 2020

Zum zehnten Mal lud der Autorenkreis zum Literarischen Neujahrsempfang, der auch diesmal wieder in der Stadtbücherei Würzburg, erstmalig allerdings im Lesecafé. Wir bedanken uns für das große Interesse und die guten Gespräche und wünschen ein schönes neues Jahr! Hier kann man den Nachbericht der Main-Post lesen: Literarischer Neujahrsempfang: Wo Wünsche manchmal wahr werden

Autorenkreis Würzburg

Kulturreferent wünscht sich ein Literaturhaus für Würzburg

Unter dieser erfreulichen Überschrift berichtet die MAIN-POST vom diesjährigen Literarischen Neujahrsempfang des Autorenkreises Würzburg, dem inzwischen neunten. Hier findet sich der vollständige Artikel: Kulturreferent wünscht sich ein Literaturhaus für Würzburg. MAIN-POST, 14. Januar 2019 Der Dauthendey-Saal war bis auf den letzten Platz besetzt. Wir danken allen Gästen fürs Kommen, für ihr Interesse und die inspirierenden Gespräche! Wir sind gespannt auf alles Weitere …

Ulrike Sosnitza

Interview mit Ulrike Sosnitza zum Autorenkreis Würzburg

Der Gewinner des Schreibwettbewerbs „Unterwegssein“, Horst-Dieter Radke, hat im Rahmen einer Interview-Reihe des überregionalen Autorenverbands 42er Autoren auch Ulrike Sosnitza interviewt, die Auskunft über den Autorenkreis Würzburg gibt. Das Gespräch ist hier nachzulesen: „Der Autorenkreis ist eigentlich weniger dazu da, dem einzelnen Autoren zu nutzen, als der Literatur in der Region.“ – Horst-Dieter Radke im Gespräch mit Ulrike Sosnitza über den Autorenkreis Würzburg

Autorenkreis Würzburg

Literarische Szene entwickelt sich

Unter diesem Titel ist am 14.1.18 der Nachbericht zum 8. Literarischen Neujahrsempfang des Autorenkreises in der MAIN-POST erschienen. Schirmherr Markus Trabusch, der Intendant des Mainfranken Theaters Würzburg, wird mit den Worten zitiert: „Ich habe großen Respekt vor Ihrem Schaffen. Sie alle starten mit einem weißen Blatt Papier und erkämpfen sich ganz alleine in einem künstlerischen Prozess einen Text.“ Der vollständige Artikel ist in der Online-Ausgabe der Main-Post nachzulesen.