Lukas Kleinhenz

Lukas Kleinhenz

Lukas Kleinhenz

Lukas Kleinhenz, geboren 1992, verbrachte seine Kindheit und Jugend in der Bayerischen Rhön.

Erste Schreibversuche in der Grundschule, später dann für die Lokalzeitung und die Jugendzeitschrift neun7. Gewinner der on3-Lesereihe des Bayerischen Rundfunks in Würzburg mit der Kurzgeschichte „Er war gelaufen worden“.

Hospitation beim Aus- und Fortbildungskanal afk-tv in München, Drehbuchautor und Regisseur des Kurzfilms „hunger“. Publikationen im Literatur- und Fotografie-Magazin „Der Greif“.

Abgebrochenes Studium der Philosophie und deutschen Literatur an der Humboldt Universität zu Berlin, Praktikum im Wochenend-Ressort der taz und beim Straßenfeger, Veröffentlichung von Portraits und Reportagen.

Seit 2014 studiert Lukas Kleinhenz Sonderpädagogik in Würzburg und arbeitet am KlapsenRoman „WehTaun“ und der ReiseDystopie „Travel“. Seit 2017 ist er Mitglied des Autorenkreises Würzburg und regelmäßiger Gast der Lesebühne Infinite Monkey.