Vortrag und Lesung von Barbara Wolf am 31.3.17 in Karlstadt

carlstadt-contra-lutherBarbara Wolf liest am 31. März 2017 um 17 Uhr im VHS-Vereinssaal in Karlstadt aus ihrem Roman "Carlstadt contra Luther - Sie wollten nur die Reformation". Die Lesung ist mit dem Vortrag „Auf den Spuren des Reformators Andreas Bodenstein Carlstadt“ verbunden.

Reformation verstehen – dies war der Antrieb, die historischen Ereignisse im Leben des Reformators Andreas Bodenstein Carlstadt zu recherchieren. Er war der Doktorvater Luthers. Beide kämpften in Wittenberg für eine Reformation der katholischen Kirche. Sie wollten eine stärkere Besinnung auf die eigentlichen Werte des Glaubens und lehnten die äußeren Zeichen der Macht und den Ablasshandel ab. Dennoch hatten sie unterschiedliche Auffassungen vom Abendmahl.

Barbara Wolf, freie Journalistin und Mitglied der Geschichtswerkstatt Karlstadt im Landkreis Main-Spessart, ist der Historie von Andreas Bodenstein, genannt Doktor Carlstadt und von Martin Luther nachgegangen. Die Zeit um 1500 bis 1541 wird mit nahezu allen religiösen Konflikten und den Ereignissen zwischen Martin Luther und Andreas Carlstadt spannend beschrieben.

Das Buch mit 382 Seiten erhalten Sie im gut sortierten Buchhandel für 14,90 Euro
ISBN: 978-3-96014-197-6 ; oder direkt bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .