Haiku-Workshop mit Gunther Schunk am 11.4.15 in der Villa Jungnikl

buch-schunk-haikuEin Workshop am 11.4.15 von 14 bis 16 Uhr für alle, die selbst Haiku verfassen (wollen) oder sich intensiver mit den Möglichkeiten von Sprache beschäftigen wollen.

Haiku ist eine der ältesten, erfolgreichsten, populärsten und kürzesten Gedichtformen. Zugleich ist der Haiku Stressexpress und anspruchsvolles Spiel mit der Sprache. Dieser 2-stündige Workshop führt ein in die Herkunft und Geschichte des Haiku und gibt einen Überblick über den traditionellen japanischen Haiku. Zudem werden alle formalen, semantischen, phonetischen und thematischen Aspekte der Gedichtform angesprochen. Die TeilnehmerInnen werden selbst Haiku lesen, interpretieren, vorlesen und natürlich auch verfassen.

 

Mitzubringen sind: Ein Schreibblock DIN A4, Schreibwerkzeug, ein Wörterbuch. Getränkeverkauf gibt es am Ort.

Gunther Schunk_Haiku-Workshop

Dr. Gunther Schunk ist promovierter Linguist, Geisteswissenschaftler und Kommunikationsprofi. 2012 veröffentlichte er den Haiku-Gedichtband “Sendeprotokoll in 17 Silben”. Er unterrichtete 15 Jahre an der Universität Würzburg Sprachwissenschaft, ist Zweigvorsitzender der Gesellschaft für deutsche Sprache Zweig Würzburg sowie Sprecher des Autorenkreises Würzburg.

Übrigens: Die Teilnahmegebühr geht voll und ganz in die Unterstützung der Villa Jungnikl.

Anmeldungen: per Email unter “Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kosten: 15 Euro; ermäßigt: 10 Euro (für Studierende, SchülerInnen, RentnerInnen und alle Intergrations- und Inklusionsberechtigten)
Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen beschränkt.

Villa Jungnikl, Bohlleitenweg 109, 97082 Würzburg. Zugang über das Bürgerbräugelände in der Frankfurter Straße 87 (Würzburg-Zellerau). Auf dem Bürgerbräugelände ist der Weg zur Villa ausgeschildert. Wer nicht gerne auf Schilder schaut: Über die Außenbühne des theater ensembles den Hang immer senkrecht nach oben gehen, dann kann die Villa gar nicht verfehlt werden.

Weitere Informationen auf der Website der Villa Jugnikl.