Rainer Greubel liest am 23.4.15 in Gemünden

person-altPassend zum Welttag des Buches und zur aktuellen Diskussion um die Rückkehr der Wölfe in unterfränkische Wälder liest der Würzburger Redakteur und Autor Rainer Greubel aus seinem Roman „Die Bestie vom Steigerwald". Am Donnerstag, den 23. April um 19 Uhr geht es im Lesesaal der Stadtbibliothek Gemünden im Regionalkrimi um die Frage, ob der Steigerwald zu einem Nationalpark umgewidmet werden soll. Eintritt: 3 Euro.

In der Story gibt es Parallelen zu den Vorfällen vor 250 Jahren in Südfrankreich, als „La Bête de Gévaudan" mehr als hundert Menschen überfiel und massakrierte – ähnlich wie in Greubels Krimi. Innerhalb der spannenden Handlung werden auch aktuelle Fragen angesprochen, die sich an alle Menschen richten: Darf sich der Mensch die Erde beliebig untertan machen? Ist Naturschutz das höchste Gut oder ist der Mensch das Maß aller Dinge? Ist Naturliebe für viele eine Ersatzreligion? Ist Narzißmus eine notwendige Eigenschaft von Erfolgreichen?