Die Kriminelle Vereinigung des Autorenkreises liest am 30.9. und 30.11.07

 Zeter und Mordio! Die Kriminelle Vereinigung des Autorenkreises Würzburg lädt ein zur Lesung der besonderen Art. Mit Uwe Dolata, Rainer Greubel, Günter Huth und Christian Kelle.  

"Commissario" Uwe Dolata, im richtigen Leben Wirtschaftskriminalist des Bundes Deutscher Kriminalbeamter und Autor u.a. von "Korruption im Wirtschaftssystem Deutschland - Jeder Mensch hat seinen Preis", führt mit humoriger Moderation durch den Abend.

Günter Huth wird, wie bei seinen Solo-Lesungen, verstehen, das Publikum zu fesseln. Als Verfasser der Schoppenfetzer-Krimi-Reihe und dem mit 15 Kilo recht übergewichtigen Hund des Hauptdarstellers, ist Huth dem Würzburger Krimi-Fan seit Jahren ein Begriff.

Rainer Greubel sorgt mit Kriminalstücken zwischen Fiktion und Realität für einen blutigen Beitrag. "Treibjagd in Unterfranken", sein Ringbuch-Krimi, steckt uns noch heute in den Gliedern. Aber schließlich soll es ja kein Kaffee-Kränzchen werden.

Humorvolles Lokalkolorit und dennoch knisternde Spannung verspricht Christian Kelle, Schöpfer der erfolgreichen Würzburger Kriminalfilmreihe "Galgenstrick". Verbrecherisches Amüsement bieten die Auszüge aus seinem neuesten Werk "Dadord Würzburch".

  • Sonntag, 30. September, 17 Uhr im Kulturstüble Höchberg
    im Rahmen des Kulturherbstes des Landkreises Würzburg
    Eintritt 8 Euro
  • Freitag, 30. November, 19.30 Uhr im Hofkeller
    Einlass: 19 Uhr. Eintritt 10 Euro, inkl. zwei Gläser Wein und Brot
    Reservierungen unter der Telefonnummer 0931/3050932