Mitglieder des Autorenkreises

Autorenkreis WürzburgDer Autorenkreis Würzburg hat sich zum Ziel gesetzt, die schriftstellerischen Aktivitäten der Region zu bündeln. Den Zusammenhalt bildet der regionale Bezug der Mitglieder, der einen regelmäßigen direkten Austausch sowie gemeinsame Veranstaltungen ermöglicht.

Ganz bewusst sind alle Genres der Literatur willkommen. Dementsprechend vielfältig sind die literarischen Schwerpunkte der Autorinnen und Autoren.

 

Literatur für die Region ...

Mit Roman Rausch und Rainer Greubel sind zwei der prominentesten Verfasser mainfränkischer Regionalkrimis vertreten. Roman Rausch veröffentlicht außerdem historische Romane, die in Würzburg spielen.

Regionalliteratur der besonderen Art steuert Gunther Schunk als Mitübersetzer der vier "Asterixbände uff Meefränggisch" bei. Barbara Wolf wurde als Herausgeberin von Geschichten aus Main-Spessart mit der Karlstädter Kulturehrennadel ausgezeichnet.

... und über die Region hinaus

Roman Rausch hat sich zudem als Thriller-Autor einen Namen gemacht und stellt somit auch persönlich die Verbindung zwischen regionaler und überregionaler Literatur her. Die Theaterstücke von Anna Cron werden auf Bühnen in ganz Deutschland gespielt, sie hat außerdem Hörspiele und Gedichte publiziert. Mit Pauline Füg ist eine preisgekrönte Slam-Poetin an Bord (Kulturpreis Bayern 2011, Kulturförderpreis Würzburg 2015 u. a.). Ulrike Schäfer wurde für ihre literarischen Erzählungen mehrfach ausgezeichnet (Würth-Literaturpreis 2010 u. a.) und schreibt außerdem Theaterstücke (Leonhard-Frank-Preis 2014). Mit Fabian Bader ist 2017 ein junger Autor zum Autorenkreis gestoßen, der ebenfalls bereits bei mehreren Wettbewerben erfolgreich war (Preisträger der PULS-Lesereihe 2015 u. a.).  Sandra Maus lebt heute in Berlin und ist mit ihrem Debüt-Krimi "Mord in der Provence" erfolgreich. Ebenso wie Ulrike Sosnitza, die mit ihrem 2016 erschienenen Roman "Novemberschokolade" Platz 34 der Spiegel-Bestsellerliste erreichte.

Vielfältige Themen und Genres

Mit Udo Pörschke und Ulrike Sosnitza waren zwei weitere Mitglieder bereits bei Wettbewerben erfolgreich. Letztere veröffentlicht Romane und Kurzgeschichten, ebenso sind andere Autoren auf mehreren literarischen Gebieten tätig: Matthias Hahn veröffentlicht Theaterstücke, Romane und Erzählbände, Erhard Löblein Romane, Erzählungen und Lyrik. Mit Christine Weisner ist eine Drehbuchautorin vertreten.

Einige Autorinnen und Autoren haben im Laufe ihrer Mitgliedschaft ihre ersten oder ersten größeren Veröffentlichungen in regionalen wie überregionalen Publikationen erreicht, auch dank des kollegialen Austauschs mit erfahreneren Mitgliedern des Autorenkreises. So hat Sandra Maus 2006 ihren ersten Kurzgeschichtenband veröffentlicht und ist in Würzburg heute auch durch ihre literarisch-musikalischen Veranstaltungen bekannt.